Die Hagebutte – ein altbewährtes Hausmittel – auch für Hunde

Hagebutte für Tiere

Die Hagebutte kennt wohl jeder. Die hübschen leuchtendroten, mitunter aber auch gelben, orangen oder bräunlichen Früchte entwickeln sich im Herbst aus dem Blütenböden des Hagebuttenstrauches. Die Hagebutte ist eine uralte europäische Pflanze und reich an Vitaminen. Schon bei den alten Griechen zählte die Hagebutte als Heilmittel. Die griechische Mythologie besagt, dass die Liebesgöttin Aphrodite ihre Schönheit der Hagebutte zu verdanken … Weiterlesen

Die afrikanische Teufelskralle – bei Hund & Pferd

Afrikanische Teufelskralle

Die afrikanischen Teufelskralle, Harpagophytum procumbens (auch Trampelklette genannt) und ihre Wirkung nimmt in der Naturmedizin seit jeher ein hohen Stellenwert ein. Einer der wichtigstes Wirkstoffe dieser Heilpflanze ist das sog. Harpagosid, ein Iridoidglykosid, gewonnen aus den Seitenwurzeln der Pflanze. Die Teufelskralle ist unter anderem in den Savannengebieten am Rande der Kalahari in Südafrika und Namibia beheimatet. Ihren Namen erhielt die Pflanze, da sich aus … Weiterlesen

Gerstengras – das Superfood für Hunde?

DHN Bio-Gerstengras

Die Gerste ist eine Getreideart aus der Familie der Süßgräser. Das junge Gerstengras ist als Saft oder in Pulverform erhältlich. Haben Sie auch schon beobachtet, wie Ihr Hund im Frühjahr die ersten jungen Triebe von Gräsern genussvoll frisst? Gerstengras zählt zu einem der gesündesten und vielseitigsten Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt. Es ist die einzigartige Zusammensetzung die es wirklich zu einem Superfood macht: … Weiterlesen

Hundemäntel – muss das wirklich sein?

Back on Track Hundemantel

Ein Hundemantel oder eine Hundejacke wärmt und schützt Ihren Hund und geben im ein sicheren Gefühl. Sie können im Sportbereich eingesetzt werden, damit der Hund nach intensiven Training nicht auskühlt oder beim Warten im Auto nicht friert, sie sind äußerst hilfreich bei Erkrankungen bei denen Wärme Ihrem Hund sehr hilft und unterstützt und Hundemäntel halten Ihren Hund im Alltag trocken und … Weiterlesen

Bachblütentherapie bei unseren Hunden

Edis Pets Bachlüten für Hunde

Bachblüten für Tiere – eine verlässliche Naturheilmethode Bachblüten als Therapieform hat sich hier als eine längst verlässliche Naturheilmethode ohne Nebenwirkungen bei Mensch und Tier etabliert. Die Bachblütentherapie wurde vor mehr als 50 Jahren durch Dr. Edward Bach entwickelt und ursprünglich bei Menschen angewendet. Im Lauf der Zeit wurden Bachblüten bei Tieren mit Erfolg eingesetzt. Die Bachblütentherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz, d.h. es … Weiterlesen

Interview mit Erhard Schulze

Interview mit Erhard Schulze Lieber Herr Schulze, vielen Dank für Ihre Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Ihr „Steckenpferd“ ist die Gold-Akupunktur bei Hunden und Katzen. Wie haben Sie Ihren Weg zu dieser speziellen Behandlungsmethode gefunden? Ich arbeite seit 1990 mit Akupunktur, vor allem Nadelakupunktur, seit 1994 habe ich die entsprechende Zusatzbezeichnung der Tierärztekammer. Im Rahmen dieser Tätigkeit besuchte und besuche … Weiterlesen

Interview mit Susanne Arens

Interview mit Susanne Arens

Interview mit Susanne Arens Liebe Frau Arens, vielen Dank für Ihre Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Neben Ihrem Praxisbetrieb liegt Ihr Schwerpunkt in der modulierten Mittelfrequenz-Elektro-Therapie. Woher kommt diese Faszination und Berufung? Ich lernte die MET Elektrotherapie nach U. Knop im Jahr 2000 kennen. Der Entwickler der Therapie U. Knop, der mit mir verwandt ist, war damals schon seit Jahren … Weiterlesen

Diabetes Mellitus bei Katzen – zu viel Süßes im Blut.

Diabetes bei Katzen

Diabetes Mellitus bei Katzen – zu viel Süßes im Blut. Die Diabetes oder Zuckererkrankung ist einer der häufigsten Stoffwechselstörungen bei Katzen. Hier mangelt es an dem Hormon Insulin. Die Häufigkeit der Erkrankung ist je nach Studie unterschiedlich, man geht von 0,43% bis 2% aus, wobei sich die eigentliche Anzahl der an Diabetes erkrankten Katzen in den vergangenen Jahren verdoppelt hat. … Weiterlesen

Interview mit Barbara Welter-Böller

Interview mit Barbara Welter-Böller Liebe Frau Welter-Böller, vielen Dank für Ihre Zeit, unsere Fragen zu beantworten. Frau Welter-Böller, in ihrer Fachschule für Pferde und Hunde, die sie 1997 gegründet haben, verbinden Sie Osteopathie, Naturheilkunde und Akupunktur. Was hat Sie bewogen, diese Behandlungswege zu gehen und hier ihren Schwerpunkt zu setzen? Man kann in der Tierbehandlung nicht genug Kompetenz erwerben. Da … Weiterlesen

Zur Werkzeugleiste springen